.
Ingersoll.png

PLAN VERT - Yvan Hostettler verpflichtet sich:

1. umweltfreundliche Energielösungen zu bevorzugen (Ökostrom «SIG Vitale Vert», Klimatisierung durch Verdunstungskälte oder passive Kühlung durch Nachtlüftung, lösungsmittelfreie Farben und Werkstoffe, Minergie-Norm usw.);

2. eine an die jeweilige Strecke angepasste Mobilitätslösung zu wählen, wobei zunächst umweltschonende Verkehrsmittel (zu Fuss, per Fahrrad usw.) bevorzugt und bei jeder unumgänglichen Flugreise bestimmte Baumpatenschaften eingegangen werden;

3. Fahrzeuge anzuschaffen, die vorzugsweise die Energieeffizienzklasse A (Euro-Norm 5, Feinstaubfilter usw.) erfüllen, und in jedem Fall einen «umweltfreundlichen» Fahrstil zu pflegen;

4. mit der Herstellung von Waren Unternehmen zu beauftragen, die umweltbewusst handeln und einen Verhaltenskodex für Handelsbeziehungen mit aussereuropäischen Ländern besitzen, der fairen Handel begünstigt;

5. einen aktiven Recycling-Ansatz in Bezug auf alle Abfälle zu verfolgen, wobei die Abfallmenge möglichst gering gehalten wird;

6. Ersparnisse möglichst in ein Entwicklungsprogramm (Mikrokredite für die Dritte Welt usw.) zu investieren und Guthaben zugunsten der Umwelt zu platzieren (alternative Bank usw.);

7. Qualität und Langlebigkeit bei jedem Einkauf zu unterstützen und Produkte zu bevorzugen, die am Ende ihres Lebenszyklus recycelbar sind;

8. Mitarbeiter zu bevorzugen, die von Verbänden vermittelt werden, die sich für die soziale Wiedereingliederung engagieren;

9. allgemein die Verwendung von recyceltem Papier zu praktizieren (Briefpapier und Kuverts, Schreibblöcke, Kopierer, Küchen- und Toilettenpapier usw.)

10. sich für Transparenz und faire Preise im Hinblick auf die vertriebenen Produkte einzusetzen und nicht loyale Mitbewerber auszuschliessen.